Kleinkunstwerk

Willkommen auf der Seite der Kultur im Hohen Fläming: KKW KleinKunstWerk Bad Belzig!

Liebes Publikum, liebe Künstler*innen,
fast hätten wir es geschafft: Noch drei Veranstaltungen bis zur Winterpause – FAST. Die neuen Maßnahmen zwingen uns zur Absage des Konzertes mit Alix Dudel und der Lesung mit Frank Schroeder. Ob die Schneekönigin Weihnachtslieder mit ihrem Gast Caroline Bungeroth singen darf, ist noch nicht sicher.

Das unsere Regierung in 6 (!) Monaten keine differenzierteren Maßnahmen gefunden hat als wieder die große Keule auszupacken, ist schade und traurig. Es werden all' die bestraft, die mit großer Mühe und großem Aufwand alle Anweisungen befolgt haben und unter erschwerten Bedingungen weiter gespielt haben – um zu überleben.
Irgendwie ist „oben” noch nicht angekommen, dass es für Freiberufliche und Selbstständige keine Lohnfortzahlung gibt, auch keine Kurzarbeit.

Nachweislich sind die kleinen Kulturstätten, Bühnen, Theater und Kinos eben keine HOTSPOTS!

Wir konnten seit Juni für unser Publikum und 31 Künstler*innen in 19 Konzerten, Lesungen, Kabarett die Tore öffnen und wunderbare Kunst, Kultur und Können genießen. Bei max. 38 Plätzen konnten wir so – auf Abstand – etwa 722 Menschen erfreuen.
Für die große Disziplin und die solidarische Spendenfreudigkeit bedanken wir uns im Namen aller Künstler*innen sehr herzlich!

Wer den Austritt für die beiden VA schon im Voraus bezahlt hat, melde sich bitte bei mir, natürlich überweise ich zurück. Die beiden Termine verschieben wir ins nächste Jahr.

Wir hoffen, dass es ab Ostern 2021 wieder normaler zugeht und alle Künstler*innen überleben.

Bleiben Sie gesund und kommen Sie alle gut durch die kommende dunkle Jahreszeit.
Ihre Gerlinde Kempendorff-Hoene für KiM e.V.

Die Stadtwerke Bad Belzig unterstützen in Bad Belzig mehrere Vereine, darunter auch den KiM e.V. – Kultur im Mühlenhölzchen, der das KleinKunstWerk betreibt. Jetzt hat er eine unwiderstehliche Idee, um die Gewinnung neuer Kunden und die Unterstützung für das KleinKunstWerk zu verknüpfen:

Jeder mag mal auf seine Stromrechnung schauen. Wenn die günstiger ausfällt als das aktuelle Angebot der Bad Belziger Stadtwerke, dann zahlen diese zehn Euro an das KleinKunstWerk.

Fällt die eigene, bisherige Rechnung höher aus als das Stadtwerke-Angebot und man wechselt, dann erhält das KleinKunstWerk sogar 15 Euro.

Dann haben alle etwas davon, der Kunde, die Kunst und das Energieunternehmen.

Ansprechpartner bei den Stadtwerken Bad Belzig:
Herr Hostmann (Tel.: 033841- 4448-0)

Liebe Kulturförderer*innen,
mit euren bisherigen Spenden und Austrittsspenden helft Ihr uns, dieses Unternehmen am Leben zu erhalten.
Vielen Dank!

Dank euch / Ihnen haben wir unser Spendenziel von 528 € für das Zelt erreicht. Wir freuen uns sehr, dass wir nun noch 10 Plätze mehr anbieten können.
Herzlichen Dank an alle Spender*innen.
Dr. Gerlinde Kempendorff-Hoene und KiM e.V.